Christine Baumann gewinnt Europameisterschaft und

holte sich die Goldmedaille bei der Hans Bueschkens

Young Chefs Challenge in Budapest.

 


Die Kölner Kochauszubildende Christine Baumann aus dem Restaurant “d/blju ‚W'” im Hotel im Wasserturm sicherte sich die Fahrkarte zum Finale des „Hans Bueschkens Young Chefs Challenge“ in Stavanger 2014. Wurde das junge Talent im Juni als Siegerin im Rudolf-Achenbach-Preis zur besten Nachwuchsköchin gekürt und konnte sich jetzt Anfang Oktober in Budapest mit Bravour als beste Jungköchin Mitteleuropas durchsetzen.

Die Hauptaufgabe dieses Wettbewerbes besteht für alle Teilnehmer in der Erstellung und Zubereitung eines hochwertigen Drei-Gang-Menüs für vier Personen. Als Pflichtkomponenten befanden sich Lachs, Heilbutt und Krustentiere in der Vorspeise, Kobe Beef im Hauptgang und Schokolade im Dessert im Warenkorb. Außerdem musste eines der drei Gerichte Wasabi enthalten.

Neben Deutschland traten Nachwuchsköche aus Österreich, Polen, Rumänien, Tschechien und den Niederlanden an. "Mit viel Fantasie und verschiedenen Schwierigkeitsgraden in den einzelnen Gerichten", punktete Christine Baumann, wie VKD-Vorstand und Jurymitglied Rainer Werchner erklärte. Zu den ersten Gratulanten gehörte VKD-Präsident Andreas Becker und Betreuer Johannes Krahwinkel.

In Stavanger 2014 tritt Christine Baumann gegen die Sieger aus sechs weiteren weltweit veranstalteten Semifinalen an.


Die Vorspeise

 

Langustinen-Croustillant mit zweierlei Tartar von schottischem Lachs und Kabeljau; dazu Rote Beete-Püree, Wasabimayonnaise und Gurkengelee.

Der Hauptgang

Rosa gebratenes Roastbeef unter der Ingwer-Markkruste an Kürbis, Ziegenkäse, Mangold; dazu Limonen-Ingwer-Jus.

Das Dessert

Quartett von der Majari-Schokolade mit Mango und Sorbet von Dilmah Kamillentee und Passionsfrucht.


 






 

 


Während sich Europas Spitzenköche ein spannendes Duell bei der diesjährigen Europameisterschaft in Budapest boten, sorgte Caterers friend für heiße Teller..

Gewinner der Global Chef Challenge 2013 in Budapest mit Meister Lampes Tellerwärmer als Sonderpreis. V.l.n.r. Adrienn Petrezselyem (Organisatorin Ungarn), Lars van Galen (Niederlande), Johannes Krahwinkel (Caterers friend), Ale Merdosini (Schweiz), Györgg Ambruss (Vice President Hungary Chef Association)

v.l.n.r.: Präsident VKD Andreas Becker, Siegerin Christine Baumann, Jurymitglied Rainer Werchner, Betreuer Johannes Krahwinkel

Die verwendeten Bilder stellte freundlicher Weise ihr Betreuer Johannes Krahwinkel zur Verfügung.

 

Www.concept-k.de

 
Achenbachpreis / Frankfurt Endrunde 2013

Rudolf Achenbach Pokal Endrunde in Frankfurt
 
Deutschlands beste Nachwuchsköchin des Jahres kommt aus Nordrhein-Westfalen:
Christine Baumann aus dem Hotel im Wasserturm in Köln hat sich im Finale des 39.
Rudolf Achenbach Preises, dem ältesten Bundesjugendwettbewerb des Verbandes
der Köche Deutschlands e.V. (VKD) und der Achenbach Delikatessen Manufaktur,
erfolgreich durchgesetzt.


Rechts von ihr die Zweitplatzierte Nathalie Menges aus dem Restaurant Hirschen in Sulzburg

und links von ihr der Drittplatzierte Ole Kurth aus dem Side Hotel in Hamburg.

Weitere Informationen findet ihr auf unserer Homepage:

http://achenbach.com/rudolf-achenbach-preis/der-wettbewerb